Aufstieg zum Col d’Emaney (2462 m)

Dauer : 3 Std. 20 Min.
Distanz : 7.77 km
Jahreszeit : Juni-Oktober
Schwierigkeit : T3
Höchster Punkt : 2464 m
Höhenunterschied : 629m
Vertical Drop : 629m

Sehr schöner Aufstieg vom Salanfe Stausee durch den von der Tour Salière überragten Kessel. Herrliches Panorama auf Trient und das Mont-Blanc-Massiv. Im nach Norden ausgerichteten Aufstieg kann bis ca. Anfang Juli noch Schnee liegen.

Ab Berggasthaus Salanfe gehen Sie, wie beim Aufstieg zum Col de la Golette, über den Damm und überqueren ihn. Folgen Sie dem Pfad, der einige Meter ansteigt, und biegen Sie dann rechts entlang des Sees ab. Die Mulde, die zum Pass führt, liegt im letzten Viertel des Sees, nahe den Ausläufern der Tour Salière. Bei Les Ottans, folgen Sie nicht dem Weg, der nach links Richtung Col de la Golette (1) führt. Ab Fuss der Mulde, steigt der Weg zum Pass in der Nähe des kleinen Lac des Ottans (2) an. Oberhalb davon liegen die ehemaligen stillgelegten Gold- und Arsenminen (nicht betreten). Auf dem Pass (3), ein grandioser Blick auf Trient, das Mont-Blanc-Massiv. Im Sommer sucht dort eine schöne Steinbockherde Zuflucht. Er ist auch der Ausgangspunkt für die Besteigung des Luisin. Es besteht die Möglichkeit, bis zum Stausee Emosson weiterzuwandern oder bis nach Les Marécottes hinuntersteigen.

Rückkehr auf demselben Weg oder am Punkt 2, dem Weg von Salanfe folgend, vorbei am Lac des Ottans, an den Minen und über dem Golette-Weg (+ 30 Min.).

Aufstieg zum Col d’Emaney auf SchweizMobil

Montée au col d'Emaney

Kontakt

Auberge de Salanfe
Famille Fabienne et Nicolas Marclay
Case postale 7
CH-1922 Salvan

Tél. +41 27 761 14 38

auberge@salanfe.ch

Altitude : 1950 m.

Coordonnées nationales – Swiss Grid : 563’830 / 110’460
Coordonnées GPS : 32T 343135 5111859

Agenda

Aucun élément dans l'agenda pour l'instant !