Tour um den Salanfe Stausee (1925 m)

Dauer : 5h30
Distanz : 14.15 km
Jahreszeit : Juni Oktober
Schwierigkeit : T2
Höchster Punkt : 2195 m
Höhenunterschied : 947m
Vertical Drop : 947m

Schöne und einfache Familienwanderung mit herrlichen Ausblicken auf den Salanfe-Kessel, die umliegenden Gipfel, den See und seine Staumauer. Dieser Lehrpfad führt Sie auf die Entdeckung des historischen und geologischen Reichtums der Gegend. Er wurde 2019 mit der Aufwertung der Überreste des Dammbaus aktualisiert und ergänzt. Er ist mit sechs Erläuterungstafeln zwischen Van d’en Haut und dem See ausgestattet. Eine Ausstellung historischer Fotos der Staumauerkrone zeigt die gigantische Baustelle zwischen 1947 und 1952. Die Broschüre im Berggasthaus erhältlich.

Folgen Sie vom Campingplatz von Van d’en Haut dem Pfad, der zum Salanfe-Damm führt (siehe Route). Ab Berggashaus gehen Sie in Richtung Col de Susanfe entlang der alten Straße am See entlang.  Auf halbem Weg zwischen dem Berggasthaus und See Ende, wenn Sie sich neben den Brunnen befinden, sehen Sie links die Fundamente der alten Alphütten, die beim Staudammbau überschwemmt wurden (1). Am Ende der Strasse passieren Sie den Wasserzulauf von Giétroz (2), ein Speichersee im Susanfe-Tal. Am See Ende überqueren Sie das wunderschöne Delta, das von einem Hängegletscher, dem Glacier Noir, überragt wird. Sie steigen dann in Richtung Lac des Ottans auf. An der Kreuzung (3) nehmen Sie den Weg, der zum Col d’Emaney hinaufführt. Etwa ein Drittel des Weges hinauf zum Pass zweigt der Weg zum Lac des Ottans ab (4). Der Weg führt weiter zur Hütte der Gold- und Arsenmine, vorbei an einem alten Wagen (5) und dem Eingang zu einer der Minen. Er steigt zum Eingang einer anderen Mine hinauf und mündet dann in den Weg (6), der vom Col de la Golette hinunterführt. Der Weg führt Sie zum Salanfe-Staudamm, einem Gewichtsstaudamm, der 1952 zu Wasser gelassen wurde. Rückkehr nach Van d’en Haut auf demselben Weg wie beim Aufstieg.

Variante: Möglichkeit, die Tour zu verkürzen, indem man nicht am Lac des Ottans vorbeikommt, 1 Std. 30. Vom Berggasthaus aus, rund um den See und vorbei an den Goldminen, 2 Std. 45.

Achtung: die Minen sind stillgelegt, wagen Sie sich nicht hinein!

Sie können das Merkblatt des Lehrpfades auch hier herunterladen

Tour um den Salanfe Stausee : Schweizmobil

 

Kontakt

Auberge de Salanfe
Famille Fabienne et Nicolas Marclay
Case postale 7
CH-1922 Salvan

Tél. +41 27 761 14 38

auberge@salanfe.ch

Altitude : 1925 m.

Coordonnées nationales – Swiss Grid : 563’830 / 110’460
Coordonnées GPS : 32T 343135 5111859